Allgemeines Archiv

22.01.2014

Neuer Geschäftsführer bei Deutschland baut! e. V.

Karsten Wischhof ist neuer Geschäftsführer von Deutschland baut!

2014 fängt bei der jungen Brancheninitiative „Deutschland baut! e. V.“ gut an. Nachdem das Vereinslogo Anfang des Jahres einen frischen Anstrich bekam, erhält auch die Geschäftsführung ein neues Gesicht. Karsten Wischhof ist seit 01. Januar 2014 Geschäftsführer von Deutschland baut!.

Seit Gründung von Deutschland baut! Ende 2012 ist Karsten Wischhof aktiv im Fachbeirat tätig. Nun übernimmt er für die Initiative auch Beratungs- und Geschäftsbesorgungsaufgaben.

Dieter Babiel, Vorsitzender des Vorstands Deutschland baut!: “Es freut uns sehr, mit Herrn Wischhof einen sehr erfahrenen Profi für unseren Verein „Deutschland baut! e.V.“ gewonnen zu haben! Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg beim Ausbau unseres Geschäftes! Gemeinsam mit Herrn Wischhof als Geschäftsführer und unseren Mitgliedern können wir unsere zentralen Ziele – „Nachwuchs- und Fachkräftesicherung“ sowie „Attraktivitätssteigerung der Wertschöpfungskette Bau“ – verstärkter denn je verfolgen.”

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtschafts-Ing. Karsten Wischhof arbeitete nach seinem Studium des Bauingenieurwesens und der Betriebswirtschaft zunächst im elterlichen Bauunternehmen und
anschließend als Bauleiter bei einem großen deutschen Baukonzern. Anschließend setzte er seinen beruflichen Werdegang bei einer deutschen Tochtergesellschaft des Saint-Gobain Konzerns fort. Hier sammelte er zunächst in Stabsfunktion umfangreiche Erfahrungen beim Kauf und Integration mittelständischer Unternehmen und im Controlling von Großprojekten. Abschließend war er dort leitend im Vertrieb tätig.

Nach gut vierjähriger Arbeit im Konzern; Mitarbeit beim Aufbau einer europaweit agierenden Mittelstandsberatungsgesellschaft war er dort in der Geschäftsleitung des joint-venture zwischen roland berger management consultants und Deutsche Bank AG tätig, leitete die Niederlassungen in Hamburg und Frankfurt und zeichnete verantwortlich für den Aufbau und die Leitung des Kompetenzzentrums Bauwirtschaft. Im Anschluss daran spezialisierte sich Herr Wischhof mit einer eigenen Beratungsgesellschaft auf die Begleitung namhafter Unternehmen der Wertschöpfungskette Bau. Sein Schwerpunkt hier waren Strategie- und Personalentwicklungsfragen. Darüber hinaus bearbeitete er gemeinsam mit Verbänden und Institutionen zahlreiche Branchenprojekte, wie zum Beispiel “Strategien für mittelständische Bauunternehmen in Europa” und “Leitbild Bau in Deutschland“.

Seit 2009 leitet Herr Wischhof, zusätzlich zu seiner Beratungstätigkeit, die Berufsbildungs- und Personalentwicklungsaktivitäten des Vereins zur Berufsförderung der Bauwirtschaft Nord e. V. und führte von 2009 bis 2012 das Kompetenzzentrum für Berufsbildung und Personalentwicklung des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie.



« Zurück zur Übersicht