Grusswort

Liebe Mitglieder,
ich freue mich, Ihnen heute den ersten Newsletter von Deutschland baut! e. V. präsentieren zu dürfen. Wir möchten Sie von nun an gerne regelmäßig mit den aktuellen Entwicklungen der Initiative vertraut machen sowie Sie mit wichtigen Informationen für die Wertschöpfungskette Bau versorgen. Es hat sich einiges getan in den vergangenen Monaten, seien Sie gespannt und viel Spaß beim Weiterlesen.

Ihr Dieter Babiel
(Vorsitzender des Vorstands Deutschland baut! e.V.)

Neues aus der Wertschöpfungskette Bau

In dieser Rubrik möchten wir Sie auf aktuelle Entwicklungen über die gesamte Wertschöpfungskette Bau hinweg informieren.

„Bestes Bauunternehmen des Jahres 2014” im Hochbau
WOLFF & MÜLLER wurde von der TU München und dem Fachmagazin tHIS als „Bauunternehmen des Jahres 2014” in der Kategorie Hochbau ausgezeichnet.

» weiterlesen


Anzahl der Studienanfänger wieder gestiegen

Der befürchtete Einbruch bei den Studienanfängern ist ausgeblieben.
„Das Bauingenieurwesen gehört weiterhin zu den beliebtesten technischen Studiengängen an deutschen Hochschulen und kann sich mit dem Maschinenbau, der Informatik und der Elektrotechnik messen“, kommentierte in Berlin Michael Knipper, Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, die jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes.

» weiterlesen


Meister-Bafög anheben

Sigmar Gabriel fordert eine Anhebung des Meister-Bafögs
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel fordert eine Anhebung des Meister-Bafögs in gleichem Maß wie das Studenten-Bafög. Damit würde die bereits gesetzlich festgeschriebene Gleichwertigkeit beider Ausbildungen auch finanziell gelten.

» weiterlesen


Fachkräftemangel in der Baubranche

Kongress „Zukunft Bauen“ stellt den Fachkräftemangel in den Fokus
Dr. Christina Schwind, Consultant der Promerit Management Consulting AG erläuterte bei dem Kongress „Zukunft Bauen“ in Wuppertal den kommenden Fachkräftemangel in der Bauwirtschaft. Schwerpunkt des Fachvortrags war die Darstellung von Erwartungen der künftigen Generationen und wie Unternehmen diesen gerecht werden können.

» weiterlesen


Mit Facebook gegen den Fachkräftemangel

Das soziale Netzwerk gegen den Fachkräftemangel nutzen
Anhand eines Beispiels wird aufgezeigt, dass das soziale Netzwerk Facebook ein gutes Werkzeug darstellt, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Bislang wird dieses Thema zu wenig beachtet, steckt doch enormes Potential in Facebook. Immerhin hat dieses Netzwerk mehr als 27 Millionen Nutzer.

» weiterlesen


Den Bauunternehmen fehlt der Nachwuchs

DIHK-Ausbildungsumfrage
Die demografische Entwicklung wird für die Bauwirtschaft zunehmend zu einem Problem: Laut Umfrage hatte mehr als jedes dritte Bauunternehmen Probleme, im vergangenen Jahr seine angebotenen Ausbildungsplätze zu besetzen, deutlich mehr als im Jahr zuvor. Bei zwei Drittel der Befragten lagen keine geeigneten und bei knapp 30 % lagen überhaupt keine Bewerbungen vor.

» weiterlesen

Deutschland baut! - Aktiv

Unser neuer Internetauftritt ist "live" gegangen
Sie haben nun die Möglichkeit sich noch intensiver als bisher über uns zu informieren. Stellenangebote einzustellen und von den Seminarangeboten Gebrauch zu machen. Viel Spaß beim Stöbern auf www.deutschland-baut.de


Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen

Am 10.07.2014 wurde das Bündnis von Bauministerin Dr. Hendricks offiziell ins Leben gerufen und öffentlich vorgestellt. Ziel ist es, den gestiegenen Wohnungsbedarf in den Wachstumsregionen zu decken und die sozialen, demografischen und energetischen Herausforderungen zu bewältigen. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit werden themenbezogene Arbeitsgruppen gebildet, um für die verschiedenen Handlungsfelder praxisrelevante Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Auf Einladung des Ministeriums wird Deutschland baut! e. V. sich mit seiner Expertise in ausgewählten Arbeitsgruppen einbringen. 
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Karsten Wischhof.


Arbeitsgruppe Nachfolgeregelung

Gerne möchten wir Sie darüber informieren, dass wir derzeit eine Arbeitsgruppe zum Thema: Nachfolgeregelung konzipieren, die von Hr. Dr. Murjahn, Gesellschafter und Geschäftsführer der Caparol-Firmengruppe, gestaltet wird. 
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Karsten Wischhof.


Arbeitsgruppe Multimedia

Mit der geplanten Arbeitsgruppe möchten wir gemeinsam mit Ihnen daran arbeiten neue Medien für die Baubranche attraktiv zu machen.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Karsten Wischhof.

Deutschland baut! - Informiert

Deutschland baut! e. V. ist auf der INNOVATIVE vertreten

INNOVATIVE - alles rund ums Bauen.
Die Fachmesse von Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD) findet in diesem Jahr am 07.11.2014 in Düsseldorf statt. Wir würden uns freuen, Sie auf unserem Stand begrüßen zu dürfen!
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Saskia Drewes


Intern

Neue Assistentin des Geschäftsführers
Zum 01.08.2014 hat Frau Saskia Drewes als Assistentin des Geschäftsführers angefangen und ist somit neben Herrn Wischhof eine weitere Ansprechpartnerin für Ihre Anliegen.
E-Mail: saskia.drewes@deutschland-baut.de  


Neue Vorstandsmitglieder

Wir freuen uns sehr, dass wir zwei Kuratoriumsmitglieder für den Vorstand gewinnen konnten. Begrüßen Sie mit uns:

Die VHV Versicherung, einen der führenden Spezialversicherer der Bauwirtschaft, vertreten durch Hr. Michael Halstenberg sowie die Jaeger Gruppe, mit dem Schwerpunkt: Tiefbau, Ausbau, Leitungsbau sowie Erd- und Bahnbau, vertreten durch Hr. Johann Jaeger.


Neue Kuratoriumsmitglieder

Wir freuen uns sehr, dass wir die Firma Elmenhorst und Nöfer Architekten als Kuratoren gewinnen konnten.


Weitere neue Mitglieder

Begrüßen Sie mit uns:

Kontakt

Deutschland baut! e.V. • Büro Rhein-Main
Hafeninsel 9, 63067 Offenbach am Main
Tel.: +49 (0) 69 668110 -903
Fax: +49 (0) 69 668110 -907
E-Mail: info@deutschland-baut.de
Web: www.deutschland-baut.de

Impressum

Deutschland baut! e. V. • Büro Rhein-Main
Hafeninsel 9, 63067 Offenbach am Main

Sitz des Vereins: Berlin
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: VR 35224 B

Geschäftsführer:
Karsten Wischhof

Verantwortlich für den Inhalt
Karsten Wischhof

Tel.: +49 (0) 69 668110 -903
Fax: +49 (0) 69 668110 -907
E-Mail: christin.karst@deutschland-baut.de