Grußwort

Liebe Mitglieder,

ich hoffe, Sie alle sind gut in das noch junge Jahr 2016 gestartet und wünsche Ihnen für Ihre Unternehmen und Vorhaben, wie auch uns allen für unsere gemeinsame Initiative, ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016. Wenn auch die Baukonjunktur zum Jahresende schwach war, versprechen Frühindikatoren ein erfolgreiches Jahr 2016.

Die Baugenehmigungen sind bereits im November um 1,1 % gestiegen, was bereits der vierte Anstieg in Folge war. Auch die volumenmäßigen Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe haben im gleichen Monat mit einem Plus von 15,0 % deutlich zugelegt.

Darüber hinaus wird die Baukonjunktur von weiterhin günstigen makroökonomischen Bedingungen gestützt: erneut gesunkene Zinssätze für neue Wohnungsbaukredite und steigende Realeinkommen der privaten Haushalte sind nur einige Aspekte, die uns optimistisch ins neue Jahr schauen lassen.

Die Initiative Deutschland baut! erfreut sich großer Resonanz, u. a. aufgrund des im letzten Jahr ins Leben gerufenen Traineeprogramms. Um Sie fortlaufend über aktuelle Entwicklungen zu informieren, haben unsere derzeitigen Trainees (Andreas Lückert, Christopher Vogl und Philipp Oppermann) einen sogenannten „Blog“ initiiert, in dem sie über ihre Erfahrungen in den einzelnen Unternehmen berichten. Den Blog finden Sie unter nachfolgendem Link: http://blog.deutschland-baut.de/  In Kürze wird es auch aktualisierte Informationen zum Traineeprogramm 2016 geben.

Mit guten Wünschen für unsere weitere, kooperative Zusammenarbeit!

Ihr Dieter Babiel
(Vorsitzender des Vorstandes)

Deutschland baut! - Aktiv

Erste gemeinsame Vorstands-/ Kuratoriumssitzung

Am 08. Dezember 2015 fand die erste Sitzung des Deutschland baut! Vorstands zusammen mit dem Kuratorium in Offenbach statt. Nach einer Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Dieter Babiel (SGBDD), berichtete der Schirmherr, Dr. Peter Ramsauer, MdB, Aktuelles zu innen- und außenpolitischen Themen sowie zu den Herausforderungen und Chancen für Unternehmen der Wertschöpfungskette Bau aus politischer Sicht. Zur Intensivierung der Zusammenarbeit aller Deutschland baut! Gremien sind auch für 2016 regelmäßig gemeinsame Sitzungen von Vorstand und Kuratorium geplant.

Danach informierte Karsten Wischhof, Geschäftsführer von Deutschland baut!, über derzeitige und anstehende Projekte:

» weiterlesen


„Nachwuchsgewinnung heute und morgen - ein Erfahrungsaustausch“

Veranstaltung im Rahmen der bautec , Donnerstag, 18. Februar 2016.

Der Fachkräftemangel ist auch in den Bauunternehmen angekommen. Für uns alle wird es zunehmend schwieriger, geeignete Mitarbeiter und Auszubildende zu finden und diese auch langfristig an unsere Unternehmen zubinden. Damit befinden sich die Unternehmen der Baubranche im direkten Wettbewerb mit anderen Branchen um gute Nachwuchskräfte.

In der Veranstaltung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie des RKW Kompetenzzentrums am 18. Februar 2016 stellen Bauunternehmer und Personalverantwortliche Beispiele aus der Praxis vor, wie es erfolgreich gelungen ist, Auszubildende zu finden und an ihr Unternehmen zu binden. Die Podiumsdiskussion dieser Veranstaltung wird von Herrn Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch. Ing. Karsten Wischhof, Geschäftsführer von Deutschland baut!, moderiert.

Bereits während der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zu Diskussionen und zum Erfahrungsaustausch. Die Teilnehmer erhalten - bei Anmeldung unter - www.rkw.link/nachwuchs bis zum 16.02.2016 - einen Gutscheincode, mit dem eine kostenlose Eintrittskarte zum Besuch der bautec erworben werden kann.

» Pressemitteilung

» Anmeldeformular

Sie haben während der Messe bautec außerdem die Chance, die aktuell tätigen Trainees von Deutschland baut! am Stand der VELUX Deutschland GmbH persönlich kennenzulernen und sich über das Traineeprogramm sowie über die bisherigen Eindrücke und Erfahrungen der Trainees persönlich zu informieren.

Aktuelles aus unseren Mitgliedsunternehmen

Wie bereits die gesamte Branche steht auch das Unternehmen Wefers Gebäudetechnik vor der Herausforderung, gut ausgebildete Mitarbeiter und Auszubildende zu bekommen. Dies ist in den letzten Jahren deutlich schwieriger geworden - und die Perspektive für die Zukunft ist Besorgnis erregend. Immer wenige junge Menschen lassen sich für den Beruf begeistern.

Der Geschäftsführer des Unternehmens, André Wefers, hat sich entschlossen, etwas dagegen zu tun: „Wir wollen das bereits in anderen Gewerken bewährte Modell „Initiative für Ausbildung“ auch in der SHK-Branche etablieren.“ Der Startschuss zur Initiative für Ausbildung SHK fiel am 19. November 2015 in Köln beim Unternehmenstag Ausbildung 2015 „Erfolgreich ausbilden im Handwerk“.

Mehr Informationen zur Initiative für Ausbildung finden sich unter: www.initiative-fuer-ausbildung-shk.de 


Auszug aus dem Mitarbeitermagazin (Ausgabe 03/2015):
Azubis übernehmen Verantwortung

„Nicht ohne Stolz verweist Torsten Bard, Leiter der Abteilung Personal und Arbeitssicherheit, auf die hohe Ausbildungsquote, die um die 5 % in 2015 liegt (2011: 2,7 %). „Wir haben das Thema Ausbildung zentralisiert, um einen einheitlichen Qualitätsstandard auf hohem Niveau zu gewährleisten.“ Bewerber stellen sich erst im Rahmen eines Auswahl-Tages der jeweiligen Niederlassung vor, anschließend gibt es einen zentralen „Kick- Off-Tag“ sowie jährliche „Azubi-Foren“ gemeinsam mit unseren Industriepartner.

» weiterlesen

Neues aus der Wertschöpfungskette Bau

In dieser Rubrik möchten wir Sie über aktuelle Entwicklungen in der gesamten Wertschöpfungskette Bau informieren.

Bezahlbares Wohnen und Bauen im Interesse vom Handwerk

Wer sich die Immobilienpreise genauer ansieht, der bemerkt eine kontinuierliche Preissteigerung in den letzten Jahren.

Das gilt sowohl für Miet- als auch Eigentumsimmobilien. Dabei setzen viele Investoren zur Gewinnmaximierung auf das gewinnbringende obere Preissegment. Günstiger Wohnraum wird dadurch immer mehr zur Mangelware. So fordert das Handwerk ein Umdenken und unterstützt das „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen“.
Von: Jennifer Brandt

» weiterlesen


Bauwirtschaft sucht händeringend Auszubildende

Der Bedarf an Fachkräften steigt kontinuierlich und wird heute immer stärker aus den eigenen Reihen zu decken versucht.

Vor allem in der Bauwirtschaft steigt die Zahl der Ausbildungsstellen über dem Branchendurchschnitt. Doch die Anzahl neu eingestellter Auszubildender stagniert und führt damit zu einer Überversorgung mit Ausbildungsstellen. Neue Wege sind gefragt, um Auszubildende für die Bauwirtschaft zu begeistern.
Von: Roland Riethmüller

» weiterlesen

Kontakt

Deutschland baut! e.V. • Büro Rhein-Main
Hafeninsel 9, 63067 Offenbach am Main
Tel.: +49 (0) 69 668110 -903
Fax: +49 (0) 69 668110 -907
E-Mail: info@deutschland-baut.de
Web: www.deutschland-baut.de

Impressum

Deutschland baut! e. V. • Büro Rhein-Main
Hafeninsel 9, 63067 Offenbach am Main

Sitz des Vereins: Berlin
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: VR 35224 B

Geschäftsführer:
Karsten Wischhof

Verantwortlich für den Inhalt
Karsten Wischhof

Tel.: +49 (0) 69 668110 -903
Fax: +49 (0) 69 668110 -907
E-Mail: christin.karst@deutschland-baut.de