Deutschland baut! e. V. – Newsletter Nr. 20 | Deutschland baut e.V.

Aus diesem Grund haben wir im Kuratorium das Profil von Deutschland baut! e.V. geschärft und klare Schwerpunkte definiert. Ein großes Dankeschön geht wie immer an unseren Schirmherren, Herrn. Dr. Peter Ramsauer, der uns wieder einmal exklusive Einblicke in das aktuelle Geschehen im Bundestag gegeben hat. Ohne eine Persönlichkeit wie ihn lassen sich unsere ambitionierten Ziele nur schwer umsetzen. Mit seinem Know-how und seiner Unterstützung sind wir in der Lage, diese gemeinsam zu verwirklichen. Zuletzt möchte ich mich bei der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH bedanken, die uns für unsere Zwecke wieder einmal Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und für das leibliche Wohl gesorgt hat.

Erfahren Sie mehr in unserem aktuellen Newsletter. Ich wünsche Ihnen eine gute Lektüre.

Ihr

Udo Berner
(Vorsitzender des Vorstandes)

Deutschland baut! – Veranstaltungen

Mit geschärftem Profil in die Zukunft

Mitgliederversammlung und Kuratoriumssitzung
Das Traineeprogramm von Deutschland baut! ist als voller Erfolg zu verzeichnen! Unsere Initiative freut sich in jedem Jahr über sehr viele Bewerber, darunter nicht nur Absolventen des Bauingenieurwesens oder der Architektur, sondern ebenso aus anderen Studienrichtungen. So haben sich auch 2018, vor allem aufgrund der Vielfältigkeit des Programms, angehende Wirtschaftswissenschaftler für die spannenden Stationen bei Deutschland baut!-Unternehmen entschieden. Die neuen Trainees stellen wir Ihnen im nachfolgenden Bericht ausführlich vor. Neben bewährten Mitgliedsunternehmen wie beispielsweise der Jaeger Zentrale Dienste GmbH & Co. KG Gruppe, der Velux Deutschland GmbH, der WOLFF & MÜLLER-Gruppe oder der PERI Gruppe, sind dieses Mal mit der CREATON GmbH und Klebl GmbH auch zwei neue Mitglieder vertreten.

Um an dieses Erfolgsprodukt von Deutschland baut! mit weiteren innovativen Ideen anzuknüpfen, hat das Kuratorium intensiv diskutiert und die wichtigsten Schwerpunkte für die Zukunft bestimmt. Die Digitalisierung innerhalb der Baubranche wurde als Faktor mit hoher Relevanz eingestuft, jedoch bleibt der Schwerpunkt unserer Initiative weiter die ‚Unternehmensbindung‘. Im Mittelpunkt stehen bei unseren Veranstaltungen in diesem Jahr auch die Themen ‚Unternehmenskultur als Bindungsinstrument‘, ‚Arbeitgebermarke‘ und ‚Work-Life-Balance‘. Der Aspekt des digitalen Bauens soll diese Fokusthemen lediglich ergänzen.

Neue Produkte sind wichtig, um Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette Bau Fach- und Führungskräfte als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren und vor allem, um diese auch langfristig zu halten. Geschäftsführer Karsten Wischhof präsentierte Zahlen aus einer aktuellen Studie, die belegen, dass jährlich 40 bis 50 Prozent der Auszubildenden innerhalb der Baubranche ihre Ausbildung bereits kurz nach Abschluss ihrer Ausbildungszeit wieder abbrechen mit der Begründung, die körperlichen Anforderungen der gewerblichen Bauberufe nicht bis ans Arbeitsende durchhalten zu können. Die Studie wird beim Arbeitskreis Fachkräftesicherung am 26. Juni im Detail vorgestellt. Im akademischen Bereich ist der Aderlass ebenfalls zu hoch: Im Studiengang Bauingenieurwesen brechen jährlich rund 4.000 Studierende ab. Genau hier wollen wir mit unserem Pilotprojekt Studienabbrecher anknüpfen, das den jungen Menschen vielfältige Berufschancen innerhalb der Wertschöpfungskette Bau aufzeigt und die Branche somit wieder in ihr Interesse rückt. Bereits in Kürze wird dieses neue Programm von Deutschland baut! an den Start gehen.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden Timo Kirstein, Saint-Gobain Business Distribution GmbH, Carsten Buschmann, RVI GmbH, Dr. Sebastian Dresse, Creaton GmbH und Jacob Madsen, Velux Deutschland GmbH, neu in den Vorstand gewählt. Martin Hummelsheim, Compagnie de Saint-Gobain, wird die Initiative, bedingt durch unternehmensinterne Anpassungen, verlassen. Dresse, zuvor bereits Vorstandsmitglied der Velux Deutschland, bringt mit der Creaton GmbH ein neues Mitgliedsunternehmen in den Vorstand ein. Mit geschärftem Profil und verstärkter Mannschaft widmet sich die Initiative Deutschland baut! gemeinsam neuen Aufgaben und Zielen. Ein Dankeschön an alle, die sich bereit erklärt haben, ein Amt im Vorstand von Deutschland baut! zu übernehmen!

Dr. Peter Ramsauer, unser Schirmherr, gewährte wieder einmal spannende Einblicke in das politische Geschehen, betonte aber auch, wie wichtig es ist, eine Vielzahl neuer Ingenieure für öffentliche Bauprojekte von Bund und Ländern zu gewinnen. Ohne diese, so der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung a.D., seien deren Planung und Umsetzung nicht zu bewältigen.

Vertieft werden die vorgestellten Produkte und Themen allesamt bei unseren Veranstaltungen im Juni, zu denen Sie herzlich eingeladen sind!

Der Deutschland-baut!-Vorstand mit Schirmherr Peter Ramsauer (3.v.r.)

Thomas Imbacher, PERI Gruppe (links) und Roland Kraus (Klebl GmbH)


Unsere Veranstaltungen im Juni

Melden Sie sich an zu…

…unserer Regionalveranstaltung bei der DB Bahnbau Gruppe
Bis zur ersten Regionalveranstaltung 2019 am 4. Juni bei der DB Bahnbau Gruppe sind es nur noch wenige Tage. Sie möchten die DB Bahnbau Gruppe gerne kennenlernen und die einzigartige Brückenwerkstatt dieses innovativen Unternehmens entdecken? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung zur Regionalveranstaltung in Dresden. Verpassen Sie auch nicht den Vortrag von Florian Hugger, ediundsepp, zu den Themen Image und Arbeitgebermarke, die in diesem Jahr bei Deutschland baut! in den Fokus rücken.

…zum Arbeitskreis Fachkräftesicherung
Am 26. Juni treffen wir uns in Offenbach am Main zum ersten Arbeitskreis Fachkräftesicherung in diesem Jahr. Sie möchten gerne mit dabei sein? Diskussionsschwerpunkte sind: Unternehmenskultur – Bestimmungsfaktoren und Auswirkungen auf die Unternehmensbindung. Referent Karsten Wischhof, Geschäftsführer unserer Initiative, stellt darüber hinaus eine aktuelle Studie zum Thema Abwanderung von Fachkräften aus der Bauwirtschaft vor.

Interessiert? Zu beiden Events können Sie sich wie gewohnt per E-Mail bei Frau Christin Karst unter info@deutschland-baut.de anmelden.

Deutschland baut! – Traineeprogramm

Die Baubranche hat etwas zu bieten!

Shamaila Ghaffar, Tim Jonas, Benedikt Büschgens und Jan Kostrzewa heißen die neuen Trainees 2019. Alle vier durften wir auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in Offenbach am Main kennenlernen und erfahren, warum sie die Baubranche besonders interessant finden. Mit Ausnahme von Büschgens mit einem Abschluss im Bauingenieurwesen haben die neuen Trainees kein bauspezifisches Studium absolviert. Warum sie sich trotzdem für ein Traineeprogramm bei Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette Bau entschieden haben? Die Gründe sind unterschiedliche.

Shamaila Ghaffar betonte, dass sie sich im Austausch mit Kommilitonen immer wieder für die Bauwirtschaft rechtfertigen müsse. Selbst hat sie sich bewusst dafür entschieden, denn „die Branche ist besonders langlebig“. Für Tim Jonas fiel die Wahl auf das Traineeprogramm von Deutschland baut! aufgrund der Vielfältigkeit: „Drei verschiedene Unternehmen kennenzulernen, hat mich überzeugt.“ Zudem lobt der Wirtschaftswissenschaftler die hohe Qualität der Produkte sowie die zahlreichen Chancen, die die Baubranche Berufseinsteigern bietet. Die Chancen und die unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkte überzeugten auch Jan Kostrzewa, der im Rahmen des Programms herausfinden möchte, welche Bereiche für ihn besonders ansprechend sind. Benedikt Büschgens, einziger Bauingenieur unter den neuen Trainees, ist ebenfalls noch auf der Suche nach der für ihn richtigen Richtung im Bau. Dass die Baubranche etwas zu bieten hat, war ihm bereits zu Beginn seines Studiums klar.

Wie die Vorgänger wurden auch die aktuellen Trainees nach konkreten Verbesserungsvorschlägen befragt. Alle äußerten den Wunsch, neben ihren Aufgaben im Büro raus auf die Baustellen und den Baufortschritt live erleben zu können. Gewünscht wurden darüber hinaus Mentoren, die den Trainees an ihren unterschiedlichen Stationen bei den Mitgliedsunternehmen zur Seite stehen.

Unsere aktuellen Trainees. V.l.: Tim Jonas, Shamaila Ghaffar, Benedikt Büschgens und Jan Kostrzewa

Terminticker Deutschland baut! 2019

  • ► 04. Juni 2019 | Regionalveranstaltung DB Bahnbau Gruppe | Dresden

  • ► 26. Juni 2019 | Arbeitskreis Fachkräftesicherung | Offenbach

  • ► 09. Juli 2019 | Interessententag Deutschland baut! | Stuttgart

  • ► 19. September 2019 | Regionalveranstaltung Würth | Künzelsau

  • ► 05.-07. November 2019 | bonding | Aachen

  • ► 25.-27. November 2019 | bonding | Kaiserslautern

  • ► 28. November 2019 | Arbeitskreis Fachkräftesicherung | Offenbach

Kontakt

Deutschland baut! e.V. • Büro Rhein-Main
Hafeninsel 9, 63067 Offenbach am Main
Tel.: +49 (0) 69 668110 -903
Fax: +49 (0) 69 668110 -907
E-Mail: info@deutschland-baut.de
Web: www.deutschland-baut.de

Impressum

Deutschland baut! e. V. • Büro Rhein-Main
Hafeninsel 9, 63067 Offenbach am Main

Sitz des Vereins: Berlin
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: VR 35224 B

Geschäftsführer:
Karsten Wischhof

Verantwortlich für den Inhalt
Karsten Wischhof

Tel.: +49 (0) 69 668110 -903
Fax: +49 (0) 69 668110 -907
E-Mail: christin.karst@deutschland-baut.de