Pressemitteilungen

30.09.2019

Pressemitteilung – Arbeitskreis Fachkräftesicherung

Passende Fach- und Führungskräfte finden und Work-Life-Balance als Führungsaufgabe

Deutschland baut! e.V. lädt zum Arbeitskreis Fachkräftesicherung nach Offenbach am Main

Offenbach am Main, 30. September 2019. Die hohe Relevanz der Work-Life-Balance in der heutigen Zeit und die richtige Auswahl von Mitarbeitern mit den besten Voraussetzungen für einen Führungsposten: Dies sind die Kernthemen beim Arbeitskreis Fachkräftesicherung am 28. November in Offenbach am Main. Die Veranstaltung wird zweimal jährlich von der Initiative Deutschland baut! e.V. ausgerichtet und fokussiert sich auf HR-Themen von hoher Aktualität. Im Anschluss an die Expertenvorträge bietet der Arbeitskreis Fachkräftesicherung hinreichend Raum für Diskussionen zu den vorgestellten Themen. Beginn ist 10:30 Uhr bei der Saint-Gobain Building Distribution GmbH in Offenbach am Main. Wie gewohnt erfolgt die Anmeldung für Mitglieder und Gäste per E-Mail bei Frau Christin Karst unter info@deutschland-baut.de.


Über das Thema „Auswahl der richtigen Führungskräfte auf Basis eines unternehmenseigenen Kompetenzmodells“ referiert Frau Julia-Carolin Schmid, Geschäftsführerin der WOLFF & MÜLLER Personalentwicklung GmbH, Teil der WOLFF & MÜLLER Gruppe. „Unsere spezifischen Tools innerhalb der Personalentwicklung wurden dafür konzipiert, passende interne und externe Kandidaten für innerhalb unserer Unternehmensgruppe ausgeschriebene Stellen zu finden und diese gleichzeitig langfristig an WOLFF & MÜLLER zu binden“, erklärt die erfahrene Personalentwicklerin. „Somit wollen wir unsere Mitarbeiter langfristig optimal entwickeln und begleiten“, führt Schmid weiter aus.

Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, konnte für einen Vortrag zur Work-Life-Balance gewonnen werden. „Work-Life-Balance ist ganz klar eine Führungsaufgabe“, weiß der Experte. Nur, wenn Chefs selbst auch mal früher nach Hause gehen, weil beispielsweise das Kind krank ist oder Einkäufe zu erledigen sind, kommt das Thema flexible Arbeitszeit bei den Mitarbeitern tatsächlich an. Work-Life-Balance ist eine Kultur, die von der Führungsriege vorgelebt werden muss. Und: Work-Life-Balance wird heute, vor allem von der Generation Z, als wichtiger eingeschätzt als das Gehalt. „Mit einer guten Kultur ist ein Unternehmen automatisch viel attraktiver“, ergänzt er.


Beide Experten stellen sich im Anschluss an ihre Präsentationen den Fragen des Auditoriums. Ziel des Arbeitskreises Fachkräftesicherung ist ein interaktiver Meinungsaustausch zwischen Referenten und Teilnehmern. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 14:30 Uhr angesetzt.

« Zurück zur Übersicht