Deutschland baut! geht mit erstmals sechs Trainees in Runde neun

Das Traineeprogramm der Initiative Deutschland baut! e.V. hat sich vom Geheimtipp zu einer etablierten Plattform für den Berufsstart entwickelt. Das nutzen und schätzen nicht nur Absolventinnen und Absolventen des Bauingenieurwesens.

Offenbach am Main, 02. November 2022. Die WOLFF & MÜLLER Holding GmbH in Stuttgart-Zuffenhausen begrüßte am 13. und 14. Oktober den zwischenzeitlich neunten Trainee-Jahrgang von Deutschland baut! e.V.. Erstmals konnte die Initiative sechs Nachwuchsfach- und -führungskräfte für ihr Premiumprodukt gewinnen, was Geschäftsführerin Christin Karst und Timo Kirstein, 1. Vorsitzender des Vorstands, als großen Erfolg verzeichnen.

Wie gewohnt konnten sich die Trainees mit dem Jahrgang 2021-2023 intensiv austauschen und außerdem die HR-Manager aller beteiligten Unternehmen vorab kennenlernen. Obendrauf gab es ein gemeinsames Abendessen sowie die Möglichkeit, die Baustelle des Quartiers Q8 in Bad Cannstatt zu besichtigen. Eine einmalige Chance für die Trainees und Personalverantwortlichen. Auf einem 22 Hektar großen Areal realisiert WOLFF & MÜLLER im Neckarpark derzeit ein modernes Bürogebäude für die DIBAG Industriebau AG mit DGNB-Gold-Zertifizierung. Ein Hingucker: An der Fassade des Bürokomplexes mit einem Auftragsvolumen von rund 52 Millionen Euro werden insgesamt 122 Felder mit aufwändiger Fassadenbegrünung errichtet.

„Unser Programm ist deutschlandweit einzigartig. Deshalb wird es bei jungen Menschen immer beliebter. Sie lernen in 18 Monaten insgesamt drei Unternehmen aus der Branche kennen und haben nicht nur die Chance auf eine anschließende Übernahme, sondern können auch ihre Einsatzbereiche und Tätigkeiten von Beginn an konkret mitbestimmen und legen so die Grundsteine für eine Karriere entlang der Wertschöpfungskette Bau“, berichtet Timo Kirstein, Vorsitzender des Vorstands.

Wie bereits in den früheren Jahrgängen haben Absolventinnen und Absolventen des Bauingenieurwesens, Wirtschaftsingenieurwesens und der Wirtschaftswissenschaften die begehrten Plätze bei Deutschland baut! e.V. ergattern können. Die Unternehmen, bei denen die neuen Trainees für jeweils sechs Monate Station machen, sind in diesem Jahr die Creaton GmbH, die DB Bahnbau Gruppe GmbH, die Jaeger Gruppe, die Wienerberger GmbH, die VELUX Deutschland GmbH, die PERI SE, die STARK Group, die SÜLZLE Gruppe und die WOLFF & MÜLLER Holding GmbH. Eva Sauer, Clara Marx, Sina Ziegler, Timo Czarnecki und Oliver Jonitz sind ihre spannenden Aufgaben an den jeweils ersten Stationen bereits angetreten. Im Januar wird sich dem aktuellen Jahrgang noch eine weitere Absolventin anschließen.

„Weiter hebt sich unser Traineeprogramm in punkto Flexibilität von anderen Angeboten ab“, ergänzt Geschäftsführerin Christin Karst. „Wenn wir jemandem wirklich “haben” wollen, halten wir uns nicht an starre Formen. Dann fängt jemand eben erst im Januar an oder eine Station wird um drei Monate verlängert, weil es das Projekt verlangt. Auch das gibt es so nur bei Deutschland baut!“, fasst sie zusammen.

Baustellenbesichtigung des Quartiers Q8 im Neckarpark, Bad Cannstatt.

V.l.: Clara Marx, Daria Albus, Laura Schill, Sina Ziegler, Eva Sauer, Lennart Gees, Tim Ruhstorfer, Oliver Jonitz und Timo Czarnecki.

Bildnachweis: Deutschland baut! e.V.